AGB

I. Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Gegenstand unserer AGB ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge, die mit uns über unseren Online-Shop geschlossen werden. Unseren Bedingungen entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn wir haben ihnen ausdrücklich und schriftlich zugestimmt. Individualvereinbarungen bleiben von der vorstehenden Regelung unberührt.

II. Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind unverbindlich. Mit dem Absenden des Bestellformulars erklärt der Kunde verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das darauf aufgeführte Vertragsangebot innerhalb einer Woche anzunehmen. Die Annahme kann durch die Auslieferung der Ware oder dadurch erklärt werden, dass wir dem Kunden in sonstiger Weise die Annahme seiner Bestellung bestätigen. Mit der Annahme ist der Vertrag zustande gekommen.

III. Informationspflichten

Der Kunde ist bei der Registrierung seiner Daten in unserem Onlineshop verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- u. Faxnummer usw. ist der Kunde verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen bzw. sein Konto innerhalb unseres Shop-Systems entsprechend anzupassen oder zu korrigieren.

IV. Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen

Verbraucher sind berechtigt, ihre auf den Abschluss eines Vertrages der zwischen uns und dem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wird, gerichtete Willenserklärung innerhalb von zwei Wochen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt bei der Lieferung von Waren mit dem Tag des Wareneingangs beim Empfänger, frühestens jedoch mit Anerkennung dieser AGB, d.h. der Kunde hat das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Eingang der Ware eine schriftliche Widerrufserklärung, die keiner Begründung bedarf, an unsere Adresse schriftlich zu senden. Die Ware ist sofort nach Ausübung des Widerrufsrecht auf Kosten und Gefahr des Verbrauchers an uns zurückzuschicken. Unfreie Rücksendungen können ohne vorherige Absprache nicht angenommen werden.

V. Preise und Artikelbeschreibungen

Die in unserem Onlineshop aufgeführten Preise sind unverbindliche Verkaufspreise in Euro. Sollte sich seit der Bestellung ein Preis geändert haben oder ein Artikel nicht lieferbar sein, erhält der Besteller umgehend eine entsprechende Benachrichtigung. Der Besteller kann wählen, ob er die Bestellung zu veränderten Bedingungen aufgeben oder von der Bestellung Abstand nehmen will. Irrtümer und Preisänderungen sind vorbehalten. Die Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mwst. zuzüglich der angegebenen Versandkosten, für das deutsche Festland inklusive deutsche Inseln und EU-weit. Die Beschreibungen, sowie Abbildungen der Artikel geben die Ausführungen des jeweiligen Herstellers oder Zulieferers wieder und stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Technische Änderungen bleiben, sofern sie keine unzumutbare Belastung darstellen, vorbehalten. Maße, Gewichte etc. sind Näherungswerte und nicht bindend, soweit sie nicht ausdrücklich von uns bestätigt werden. Technische Änderungen behalten wir uns vor. Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung bei. Alle Verarbeitungshinweise sind Empfehlungen und basieren auf Praxiserfahrungen. Es kann aus ihnen kein Rechtsanspruch abgeleitet werden, da wir für die Einhaltung der Verarbeitungshinweise nicht verantwortlich sein können und uns die speziellen Anwendungsverhältnisse bzw. Gegebenheiten beim Anwender nicht bekannt sind. Maßgebend sind eigene Versuche mit den Originalteilen. Der Anwender trägt die alleinige Verantwortung für die nicht sachgemäße oder andere als angegebene Verwendung bzw. Handhabung. Mangelhafte Ware wird von uns kostenlos ersetzt. Weitergehende Ansprüche schließen wir ausdrücklich aus.

VI. Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung sämtlicher Zahlungen, behalten wir uns ausdrücklich das Eigentum an der Kaufsache vor. Wir sind berechtigt, Herausgabe der in unserem Eigentum stehenden Gegenstände zu verlangen, wenn uns Umstände bekannt werden, die die Erfüllung unserer Forderung durch den Käufer als gefährdet erscheinen lassen. Der Käufer erklärt hiermit sein Einverständnis dazu, dass die von uns mit der Abholung beauftragten Personen zu diesem Zweck das Gelände, auf dem sich die Gegenstände befinden, betreten und befahren dürfen.

VII. Mängelhaftung

Ist der Liefergegenstand mangelhaft, gelten die gesetzlichen Vorschriften nach Maßgabe der folgenden Regelungen:
Im Verkehr mit Verbrauchern haben wir bei der Nacherfüllung die Wahl zwischen der Beseitigung eines Mangels oder mit der Lieferung einer mangelfreien Sache. Die Ansprüche des Kunden verjähren wegen Mängeln des Vertragsprodukts in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit der Übergabe des Vertragsprodukts. Ansprüche des Kunden auf Gewährleistung sind davon abhängig, dass er offensichtliche Mängel innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Lieferung anzeigt. Der Kunde ist verpflichtet, uns die Überprüfung des von ihm als fehlerhaft bezeichneten Liefergegenstandes zu gestatten. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Fehler und Schäden infolge von unsachgemäßem Gebrauch oder Reparaturen und Abänderungen, die von dritter, nicht autorisierter Seite vorgenommen wurden. Mängel die an Waren unserer Zulieferer auftreten werden wir an diese weiterleiten. Für diese Waren gelten die AGBs für Mängelhaftung des jeweiligen Herstellers. Portokosten für die Rücksendung mangelhafter Liefergegenstände werden nach Mängelprüfung und Anerkennung rückerstattet. Alle Ratschläge werden in gutem Glauben gegeben und entsprechen bestem Wissen. Da die Verwendung unserer Produkte nicht unserer Kontrolle unterliegt, können wir nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich gemacht werden, die durch deren Verwendung oder Missbrauch verursacht werden.

VIII. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interesse der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.
Gerichtsstand und Erfüllungsort für Rechtsstreitigkeiten ist Augsburg. Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen dem Besteller und uns gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.